Hong Kong

Hong Kong

Mit dem Airport Express schnellen wir mit 300km/h von der Lan Tau Insel nach Kow Loon. Auf den kleinen Displays in den Sitzen koennten wir, wenn es uns interessierte, den aktuellen Dow Jones Index ablesen. Per SMS bekomme ich die aktuelle Hong Kong Uhrzeit zugeschickt. Als wir auf die Strasse treten, fehlt etwas, ja das Dauerhupen Vietnams, vermissen wir das wirklich? Wir sind vom langsameren Tempos Vietnams noch eingenommen, alles erscheint hier doppelt hektisch.  Schnelles und effizientes Business. Obwohl wir wissen, das wir mitten in China sind, erinnert Hong Kong Ike eher an London, mich an New York. Mit Blick in den Himmel betrachten wir diese immensen Skyscraper. Schnell stellt sich heraus, das Hong Kong eigentlich ein grosses Einkaufszentrum ist, zwischendurch aufgelockert von ein paar Parks und Strassen, aber im ganzen heisst das Motto hier Kaufen, Kaufen, Kaufen....der Wahnsinn. Aber es ist auch sehr teuer. Nur auf dem Ladymarkt ergeben wir uns und schlagen zu. Abends schlendern wir dann die Avenue of Stars, die Uferpromenade Tsimshatsui' s, entlang. Um 20.00h geht auf einmal Musik los und wir werden Zeuge der Symphony of Lights, die uns schier aus den Socken reisst. Die ganze Skyline von der Hong Kong Island, die uns gegenueber liegt, wird in Licht getaucht, und jedes Hochhaus, die Bank of America, und andere erleuchten im Takt {!} der Musik. Ein unglaubliches Schauspiel. Selbst der Chaos Computerclub Berlin wuerde angesichst dieser vernetzten Schaltung von 30 Skyscrapern vor Neid erblassen.

Als die Lichtorgel erlischt, sind wir mit ein paar Touristen die einzigen die  klatschen.  Im allgemeinen zeigt sich der Hong Kong Chinese von gar nichts beeindruckt, und legt neben einer affektierten Hochnaesigkeit gern noch seine Oxford Englisch Nasalitaet an den Tag.

Heute fahren wir nun auf den Peak und werden abends das ganze Schauspiel noch mal per Boot geniessen. Morgen frueh um sechs gehts ab Nach Denpasar/Bali. 

15.1.07 04:34
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de